Auf dem ehemaligen Todesstreifen Geschichte(n) aus erster Hand "erfahren"

  • Ex-Grenzübergang Bornholmer Straße / "Platz des 9.November 1989"
  • Mauerpark
  • Bernauer Straße - Mauergedenkstätte/Versöhnungskapelle
  • Nordbahnhof- ehemaliger Geisterbahnhof
  • Ex-Grenzübergang Chausseestraße
  • Invalidenfriedhof
  • Gedenkstätte Günter Litfin - original Grenzturm
  • Ex-Grenzübergang Invaliedenstraße
  Tourlänge Dauer Preis Ermäßigt*

04. Oktober - 08.November
Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
10.00 Uhr

12.00 km 3:00 St. 35,00 € 30,00 €
1

Wir fahren auf dieser Tour nicht nur bekannte Stationen der Berliner Mauer an, wir erzählen ihnen auch viele Geschichten des damaligen Berliner Alltags.

Tour buchen

Tourbeschreibung zur Berliner Mauer Zeitzeugen - Fahrradtour

25 Jahre Mauerfall – Drei Zeitzeugen berichten

Neunter November 1989 – „Berlin ist wieder Berlin“ so lautet die Schlagzeile in der BZ am nächsten Morgen.
Das geteilte Deutschland findet in der Bornholmer Straße ein Ende und die Welt verändert sich Schritt für Schritt in noch ungeahnter Weise.

Im Herbst 2009, zum 20. Jahrestag des Mauerfalls, wird BERLIN BIKE TOUR gegründet. Dazu fanden sich schnell  Menschen die sich vorher noch nicht kannten. Was sie verbindet ist, dass sie alle ein Teil der Berliner und somit der Deutschen Geschichte sind.
Mittlerweile sind sie gute Freunde geworden. Durch die tägliche Arbeit mit nationalen und internationalen Gästen auf unseren sehr beliebten Stadtführungen sind wir 2013 auf die Idee gekommen unseren Gästen zum 25. Jahrestag des Mauerfalls nicht nur einzelne Geschichten zu präsentieren, sondern eine einzigartige Tour mit unseren drei Zeitzeugen anzubieten.

Wir freuen uns auch Sie auf unseren Sondertouren im Oktober und November 2014 begrüßen zu können. Es ist eine Führung mit Ference, Steffen und Sven.

Ference: mit 18 Jahren begab er sich im Mai 1989 auf eine abenteuerliche Flucht,
von der DDR in die damalige CSSR um über die Grenze nach Österreich zu gelangen.
Ob es ihm gelang? Lassen Sie es sich von ihm erzählen!

Steffen: Grenzübergang Invalidenstraße, unvorstellbar.
Tausende liefen zu Fuß neben einer PKW-Kolonne in eine Richtung - Richtung, geöffneter Grenze. Sektkorken flogen vor Freude, lachende und weinende Gesichter sahen sich gegenüber. ICH war auch dabei. Später erfuhr ich, dass dieser Grenzübergang der zweite war der in dieser Nacht öffnete.
Von da an war Berlin nicht mehr geteilt.

Sven: Ein unvergesslicher Tag. Am ersten Grenzübergang, der die Menschen in den anderen Teil ihrer Stadt lies, war er dabei. Er sagt >>Ich bekomme jedes Mal Gänsehaut wenn ich mich in den Videos von dem Abend, die um die Welt gingen, sehe. Ich war einer der ersten Menschen, die an diesem Abend ohne staatliche Kontrolle in den Westen rannten. Unglaublich!<<

Diese drei erfahrenen Guides werden Sie in einen Teil der Geschichte entführen den Sie so schnell nicht wieder vergessen werden.

BERLIN BIKE TOUR freut sich, Ihnen diese sehr persönliche Fahrradtour anbieten zu können.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Weiterlesen …