Unsere Berlin City Tour führt zu vielen der bekanntesten Berliner Sehenswürdigkeiten.

  • Ex-Grenzübergang Bornholmer Straße / "Platz des 9.November 1989"
  • Oranienburger Straße-Postfuhramt / Neue Synagoge
  • Friedrichstadt Palast
  • Berliner Charité / Berliner Hauptbahnhof
  • Regierungsviertel / Band des Bundes / Reichstag
  • Brandenburger Tor / Tiergarten
  • Holocaust Mahnmal / Potsdamer Platz
  • Gendarmenmarkt / Deutscher - und Französischer Dom
  • Bebelplatz / Humboldt-Universität
  • Unter den Linden / Berliner Dom / Schlossplatz / Nikolaiviertel
  • Rotes Rathaus / Neptunbrunnen / Fernsehturm / Marien Kirche
  • Alexander Platz / Weltzeituhr / Park Inn Hotel
  Tourlänge Dauer Preis Ermäßigt*

April - Oktober
Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
10:00 Uhr
Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
15:00 Uhr

November - März
Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
10:00 Uhr

18.00 km 4:00 St. 24,00 € 20,00 €
1

Diese Tour ist genau richtig für "Neuberliner" und Berlin-Fans die unsere schöne, fahrradfreundliche Stadt individuell kennenlernen möchten. Berlin auf dem Rad bedeutet, man ist immer mittendrin.

Tour buchen

Video

Tourbeschreibung zu Berlin Mitte - Fahrradtour

Unsere Tour „Berlin Mitte“ führt von einem geschichtsträchtigen Startpunkt, der Bornholmer Straße, wo sich die ersten Berliner aus Ost und West am Tag des Mauerfalls jubelnd in den Armen lagen, auf Radwegen und Nebenstraßen, zum Brandenburger Tor und zurück.

Die Reise führt uns zu historisch-spannenden Orten in Berlin. Erste Station ist die Oranienburger Straße, mittlerweile die neue Berliner Partymeile. Auf ihr befinden sich unter anderem das ehemalige Kaiserliche Postfuhramt, einer der prächtigsten historischen Berliner Bauten, sowie die Neue Synagoge, die in der Reichspogromnacht fast zerstört wurde. Weiter geht es zum Friedrichstadtpalast, mit der Welt größten Showbühne, der mit seiner einzigartigen Mischung aus traditioneller Revue und modernen Showelementen Jung und Alt begeistert.

Unmittelbar gegenüber dem Berliner Hauptbahnhof, der sich zum wichtigsten Eisenbahnknotenpunkt der Hauptstadt entwickelt hat, befindend sich die Charité mit ihrer weit zurückgehenden Geschichte. Ursprünglich im 17. Jahrhundert als Pesthaus geplant diente sie als Garnisonslazarett und ist heute – wie damals schon - eines der bekanntesten Krankenhäuser Deutschlands.

Nicht weit entfernt davon befinden sich der Reichstag und das Regierungsviertel mit dem Band des Bundes, dem Bundeskanzleramt.

Das Wahrzeichen Berlins schlechthin, das Brandenburger Tor, ist das Ziel unserer kleinen Reise.

Auf dem Rückweg unserer Tour kommen wir an zahlreichen modernen und historischen Gebäuden und Plätzen vorbei. Zum Beispiel dem 2005 fertiggestellten Holocaust Mahnmal, dem Potsdamer Platz, einer der modernsten Plätze der Stadt, dem Gendarmenmarkt, man sagt, der schönste Platz Europas und dem Bebelplatz, der 1933 Schauplatz der Bücherverbrennung im dritten Reich war.

Vom ursprünglichen Zentrum der Stadt, dem Nikolaiviertel, fahren wir vorbei am Roten Rathaus, dem Neptunbrunnen, dem Fernsehturm, 368 Meter hoch und der Marienkirche zum Alexanderplatz. Hier ist unser letzter Stopp an der Weltzeituhr ... im Volksmund wegen seiner sehr farbenfrohen Emaillierungen und der in der Umgebung seinerzeit stattfindenden Prostitution abwertend „Nuttenbrosche“ genannt, dem Berliner Treffpunkt schlechthin. Von dort geht es durch Mitte und Prenzlauer Berg zurück zur Ausgangsstation.

Zum Ende dieser Tour können Sie mit Sicherheit sagen, dass Sie viele Berliner Sehenswürdigkeiten gesehen und Interessantes darüber erfahren haben.

Die Berlin Mitte-Tour ist neben der Berliner Mauer-Tour eine der beliebtesten Touren bei den Gästen unserer Stadt, die das erste Mal zu Besuch sind.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden. Weiterlesen …